Empathische Kunst
Kunstprojekte und Galerie

A-Hyun Cho MAlerEI

A-Hyun Cho studierte von 2013 bis 2017 an der Mokwon University of Fine Arts in Daejeon, Korea und schloß mit Bachelor ab.
Seit 2019 ist sie im Diplom-Studiengang "Bildende Kunst" an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei den Professoren Andreas Opioka und Reto Boller.


In ihrer Arbeit wandelt A-Hyun Cho alltägliche Szenen und Objekte zusammen mit fragmentarischen Erinnerungen in teilweise düstere, doch gleichzeitig hoffnungsvolle Traumlandschaften um. Durch das Entrücken des Gegenstandes aus seinem eigentlichen Zusammenhang, kreiert sie um ihn eine neue Geschichte.
Bei der Suche nach eigenen Gefühlen außerhalb ihr selbst, findet sie sich in diesen Geschichten wieder.


Manchmal beginnt A-Hyun Cho mit einer Keramikarbeit, deren dreidimensionale Aspekte dann in eine zweidimensionale malerische Arbeit überführt werden.
Die Keramikarbeiten können als 3D-Skizze betrachtet werden, die, erst geformt, dann gebrannt und glasiert, auf der Leinwand als Gemälde erweitert werden.


Haben Sie Interesse an einem Werk von A-Hyun Cho, so nutzen Sie bitte untenstehendes Kontaktformular.



A-Hyun Cho